Artikel mit dem Tag "Hautflügler"


22. Januar 2020
Erfahren Sie mehr über das Leben und das ökologische Wirken unserer heimischen Wespenarten, mit vielen Tipps für die Beratungstätigkeit - Theoretische und praktische Bestimmungsübungen, zur Erkennung der verschiedenen Wespenarten, deren Nester und Neststandorte - Detailinformationen zur fachgerechten Umsiedlung, unter Berücksichtigung artspezifischer Anforderungen, anhand von Fallbeispielen
07. November 2019
Seminar für Wespen- und Hornissen-Berater in Wipperfeld am 2.11.2019 - 90 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet 90 Teilnehmer kamen am Samstag, dem 2.11.2019 in Wipperfeld zum „Seminar zur fachgerechten Beratung und Umsiedlung bei Problemen mit Wespen- und Hornissenvölkern“ zusammen. Einmal mehr hatten Bienenzuchtverein Bechen, Imkerverband Rheinland und NABU Oberberg namhafte Referenten zu diesem nun schon traditionellen Fachseminar gewinnen können: Peter Tauchert ist...
06. August 2018
Wissenswertes über Hornissen Hornissen gehören zur Familie der sozialen Faltenwespen. Soziale Faltenwespen haben zwei Flügelpaare, die ineinander verhakt sind. In Ruhestellung sieht der Flügel wie zusammengefaltet aus. Hornissen bilden Völker von 100 bis 700 Tieren. Das Hornissenvolk lebt nur ein Jahr und wird im Frühjahr von nur einer Hornisse, der Königin, gegründet. Nur diese überwintert an möglichst frostgeschützten Stellen, um sich im Frühjahr, ab ca. Anfang Mai, einen geeigneten Nistplatz
23. November 2016
Am Sonntag, 20. November fand das gemeinsame, kostenlose Seminar von NABU Oberberg – Arbeitskreis Hornissenschutz, Imkerverband Rheinland e.V. und dem Bienenzuchtverein Bechen zur fachgerechten Beratung und Umsiedlung bei Problemen mit Wespen- und Hornissenvölkern zum mittlerweile sechsten Mal statt, dieses Jahr wieder in Wipperfürth. 91 Teilnehmer mehrheitlich aus Nordrhein-Westfalen aber auch aus Niedersachsen und Hessen, Großraum Frankfurt hatten sich auf den Weg ins Oberbergische...
25. September 2013
Hornissen gehören zu einer besonders schützenswerten Tierart. Der Oberbergische Kreis und der Arbeitskreis Hornissenschutz des Naturschutzbundes (NABU) Oberberg setzen sich gemeinsam für die nützlichen Insekten ein
10. Juli 2012
Wenn die ImkerInnen im Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis in ihre Bienenvölker schauen, so springt ihnen gähnende Leere entgegen: In diesem Jahr konnte keine Frühtracht geerntet werden. „Im Gegenteil“, so Angelika Leistikow, Imkerin aus Wipperfürth und Leiterin des NABU Arbeitskreises Hornissenschutz in Oberberg: „Mittlerweise müssen wir ImkerInnen unsere Bienenvölker kräftig füttern, sonst verhungern sie“. Schuld daran sind das anhaltende kalte Wetter und der viele...
20. Dezember 2011
Im Jahr der Hautflügler: NABU-Insektenberater hatten 2011 viel zu tun Die Hornissen- und Wespenfachleute des NABU Oberberg blicken auf ein anstrengendes Jahr zurück. Denn 2011 war ein gutes Jahr für Hornissen, Wespen und Wildbienen. „Das warme, trockene Frühjahr hat den Insekten gut getan. Oft erfrieren die Königinnen kurz nach der Nestgründung – dieses Jahr nicht!“ sagt Angelika Leistikow, die Leiterin des NABU Arbeitskreises. Auch der nasse, kühle Sommer konnte den guten...
02. August 2011
Am Dienstag abend wurde von Hornissenfachmann Thorsten Ponzel und Helfern ein Hornissenvolk, welches in einen Rollladenkasten der Familie Nosbach in Großfischbach eingezogen war, erfolgreich umgesiedelt. Der Hornissenkenner ist Hobbyimker und Mitglied im NABU Arbeitskreis Hautflügler, einer der vom Oberbergischen Kreis berechtigten Personen, die eine Umsiedlung der unter Artenschutz stehenden Großwespe durchführen dürfen.

Brennnessel 2019

Heu 2020

Kundenmerkblatt 2020 verfügbar
Kundenmerkblatt 2020 verfügbar

NATUR braucht Kröten

NABU Oberberg Kurznachrichten

Ihre Stimme pro Natur

Naturbeobachtungen

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS