2022

2022 · 10. Juni 2022
bu „Es ist im Oberbergischen noch kein Wolfsrudel festgestellt worden. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass nicht doch der eine oder andere Wolf mal hier durchziehen wird.“. Mit dieser Aussage beantwortete der ehrenamtliche Luchs- und Wolfsberater des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW Dietmar Birkhahn beim NABU Morsbach die Frage, ob der geschützte Wolf im Morsbacher Bergland eine Zukunft hätte. Ob sich also einmal ein Wolfsrudel in Oberberg ansiedeln werde,...

2022 · 08. Juni 2022
bu Neue Heimat für Klappertopf, Platterbse und Teufelsabbiss NABU und Dorfgemeinschaft säten Wildblumenwiese in Appenhagen Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von Gemeindebauhof, NABU Morsbach und Dorfgemeinschaft Appenhagen entstand kürzlich in dem Morsbacher Außenort eine weitere Wildblumenwiese. Beim turnusmäßigen Gespräch zwischen NABU, Bürgermeister und weiteren Mitarbeitern der Verwaltung hatte man Anfang des Jahres vereinbart, aus einer gemeindeeigenen, 700 Quadratmeter großen...

Tag der Artenvielfalt -Arterfassung
2022 · 23. Mai 2022
KURZMELDUNG: Zwischenergebnis unserer #Biodiversität-Erfassung an der Niederhöfer Klus in #Waldbröl: ca. 100 Arten z.B. Feld-Sandlaufkäfer, Schwalbenschwanz, Feuerkäfer und Blauflügel-Prachtlibelle & da kommt noch was zu - ein artenreiches Stück Natur ist entstanden!

Mitgliederversammlung am Freitag 27. Mai
2022 · 22. Mai 2022
An alle Mitglieder und Interessierten, herzlich laden wir Sie ein zur Mitgliederversammlung des NABU Oberberg e.V. Die Tagesordnung: Begrüßung Tätigkeitsbericht des Vorstandes Aussprache zum Tätigkeitsbericht Bericht Finanzen Bericht Kassenprüfer Aussprache Finanzen Entlastung des Vorstandes Wahl / Bestätigung neuer Beisitzer*innen im Vorstand "Die Situation erneuerbarer Energien in Oberberg" Bericht von Manfred Fischer NOVE Oberberg e.V. Kurzberichte der Ortsgruppen und Arbeitskreise des...

Aktive Mitgliedergewinnung
2022 · 19. Mai 2022
Wiehl, dort sind die NABU Mitgliederwerber unterwegs um neue Mitglieder für uns zu gewinnen. Wenn wir mehr werden, haben wir mehr Einfluss!

2022 · 18. Mai 2022
Derzeit haben wir viele Anfragen wegen junger Singvogelküken die aus dem Nest fallen. Diese machen oft die ersten Flugversuche oder werden von den Geschwistern aus dem Nest gedrängt. Oft werden die Jungvögel von den Eltern auch auf dem Boden weiter versorgt. Daher raten wir eher dazu nicht einzugreifen. Haben Sie den Verdacht der Jungvogel könnte verletzt sein, dann konsultieren Sie unsere Fachleute / Auffangstationen Manchmal sitzen die Jungvögel auch auf der Strasse, dann helfen Sie...

Zielvereinbarung Wald unterzeichnet
2022 · 16. Mai 2022
Anfang 2021 wurden die Schäden durch die Dürre und damit auch den Borkenkäferbefall immer drängender. Im April 21 wurde dann der "Runde Tisch Waldnaturschutz" ins Leben gerufen. Naturschutz, Kreisverwaltung, Forstbehörden und die privaten Waldbesitzer setzten sich zusammen um nach Lösungen für die Krise der heimischen Wälder zu suchen. Es gab große Differenzen bei den Beteiligten. Der Naturschutz wünscht sich unberührte Wälder, Waldbesitzer natürlich einen ertragbringenden Wald....

2022 · 23. April 2022
Engelskirchen, NABU Oberberg und BUND Regionalgruppe Köln begrüßen Korrektur bei der Förderung der Kleinen Wasserkraft beim Gesetzentwurf der Bundesregierung für den beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien. Sie erwarten, dass der Aggerverband die richtigen Schlüsse daraus ziehen wird. Nach dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zum beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien – dem sogenannten „Osterpaket“ - liegt der Ausbau erneuerbarer Energien "im überragenden...

2022 · 19. April 2022
Sehen wir uns am Samstag? Na sicher doch! Bei der beliebten Pflanzentauschbörse vor dem "Roten Haus" am Schloss Homburg ist wieder für alle Gartenfreunde etwas dabei. Tauschen ist angesagt, wer nichts zum tauschen hat, kann gegen eine kleine Spende Saatgut von unserem Arbeitskreis "Bergische Gartenarche" erhalten. Die Landfrauen versorgen uns nicht nur mit Stauden, sondern bestimmt auch mit Kaffee.

2022 · 16. April 2022
Reiner Stegemann berichtet von der Kräuterwanderung: Am 15. 4. 22 haben wir mit 25 Naturbegeisterten eine Wanderung zu den Frühblühern ins Hufener Bachtal gemacht. Lungenkraut, Waldveilchen und Huflattich sind nur einige der entdeckten Pflanzen. Aber auch Schmetterlinge wie der Aurorafalter und das Tagpfauenauge sind uns bei sonnigem Frühlingswetter begegnet. Die Waldameisen nutzten das warme Wetter für einen ersten Ausflug

Mehr anzeigen