Naturbeobachtungen - Meldungen

August 2019
Der Schwarzstorch ist nicht mehr ganz so selten bei uns. Dennoch immer ein schönes Bild. Hier eine Handyaufnahme von Theresa Jobke die den Schwarzstorch in Engelskirchen Oettersthal abgelichtet hat.

Der Schwarzstorch (Ciconia nigra) ist neben dem Weißstorch (Ciconia ciconia) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae). Im Gegensatz zum Weißstorch ist der Schwarzstorch ein scheuer Bewohner alter, geschlossener Wälder, die Still- und Fließgewässer aufweisen. Trotz des sehr großen Verbreitungsgebietes werden keine Unterarten unterschieden. Quelle: Wikipedia

August 2019
Schönes Bild von Peter Schuster. Die Grüne Stinkwanze, auch als Gemeine Stinkwanze oder Gemeiner Grünling (Palomena prasina) bezeichnet, ist eine Wanze aus der Familie der Baumwanzen (Pentatomidae) Quelle Wikipedia

Knabenkraut und Margerite
Knabenkraut und Margerite

Juni 2019

Diese Orchideen wachsen im Raum Wipperfürth in einem Garten. Hier hat sich der Gartenbesitzer entschlossen etwas für Insekten und Artenvielfalt zu tun. Er lässt einen Teil der Wiese ungemäht.

Fuchs’ Knabenkraut ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 20 bis 90 Zentimetern erreicht. Der markige Stängel ist nicht hohl. Die Laubblätter werden 5 bis 10 (bis 12) cm lang, die Spitze des obersten Laubblattes ist bei dieser Art weit vom Blütenstand entfernt. Die Laubblätter sind oberseits dunkelgrün, unterseits heller und besitzen meist querovale Flecke. Die unteren Blätter sind rosettig gehäuft, das unterste Laubblatt ist auffallend kurz und stumpf.  Quelle Wikipedia . Vielen Dank Herr Röckerath!

Adonislibelle (Peter Schuster)
Adonislibelle (Peter Schuster)

Juni 2019

Peter Schuster schickt uns das Bild

 

Die Frühe Adonislibelle oder auch Frühe Adonisjungfer (Pyrrhosoma nymphula) ist eine Kleinlibellenart, deren deutscher Name auf ihr zeitiges Erscheinen sowie ihre rot-schwarze Färbung zurückgeht, die der von rotblühenden Adonisröschen ähnelt. Neben der Scharlachlibelle (Ceriagrion tenellum) ist die Frühe Adonislibelle die einzige rotgefärbte Kleinlibellenart in Mitteleuropa.

Trotz auffälliger Färbung und häufigem Vorkommen wird diese Libellenart gelegentlich übersehen, da sie sich gern in der Vegetation verborgen hält.

Quelle Wikipedia mehr dazu

Moosskorpion (Neobisium) Schuster
Moosskorpion (Neobisium) Schuster

Mai 2019

Peter Schuster fotografierte einen Moosskorpion. Keine Angst, dieser gehört zu den Spinnentieren.

"Die winzigen Moosskorpione werden etwa zwei bis vier Millimeter lang und weisen den für Pseudoskorpione typischen Körperbau auf. Der Körper ist meistens glänzend schwärzlich gefärbt und weniger breit und abgeflacht als beim bekannten Bücherskorpion (Chelifer cancroides). Auch sind die Rückenplatten nicht in der Mitte längsgeteilt. Der Vorderkörper (Prosoma) hat eine mehr rechteckige Form. Die Mundwerkzeuge (Kieferklauen, Cheliceren) sind rötlich und verhältnismäßig groß, die ebenfalls roten Pedipalpen-Scherenarme werden nicht ganz so lang wie beim Bücherskorpion. Vorne sind beiderseits zwei Augen vorhanden; die Sinnesorientierung erfolgt aber in erster Linie durch Tasthaare" Quelle: Wikipedia

Weißstorch in Wiehl ( DH)
Weißstorch in Wiehl ( DH)

Mai 2019

Dietmar Hartmann, Wiehl OT

schickte uns schöne Bilder von zwei Weißstörchen die er in einem Ortsteil von Wiehl gemacht hat. Vielen Dank

Zweifarbige Amsel (Peter Schuster)
Zweifarbige Amsel (Peter Schuster)

Mai 2019

Peter Schuster aus Müllenbach hat diese zweifarbige Amsel fotografiert. Sicher eine sehr seltene Ausnahme der Natur.

Vielen Dank Herr Schuster!

Schwarzstörche bei Lindlar ( E.Voß)
Schwarzstörche bei Lindlar ( E.Voß)

2019 Mai Schwarzstorchsichtung Lindlar
Schwarstörche an ihrem Haus fotografiert hat Elke Voß.

Vielen Dank!

Ebenfalls gemeldet wurden Schwarzstörche in Reichshof Nähe Volkenrath von Stephan Plachner.

Eisvogel (Olaf Bandemer)
Eisvogel (Olaf Bandemer)

2018 Olaf Bandemer

Eisvogel mit Beute und Spiegelung

aufgenommen in Engelskirchen 600 mm Teleobjektiv

Ameise melkt Läuse ( R.Hümbs 2018)
Ameise melkt Läuse ( R.Hümbs 2018)

2018 von Roman Hümbs

Ameise melkt Läuse

fotografiert mit 100mm Makro, im Apfelbaum in Lindlar. Spontane Fotografie. Aufnahme aus Juli 2018

 

Meisenjunges im Nistkasten ( Klaus Hering)
Meisenjunges im Nistkasten ( Klaus Hering)

Meisen im Ausflug: Mai 2017

Klaus Hering aus Bergneustadt schickte uns die Bilder und diesen Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

 Am Sonntag den 21.05.2017 habe ich damit begonnen, ein Foto-Shooting von den Meisen in unserer Wohnanlage in Bergneustadt zu machen, weil ein Junges am Schlupfloch des Nistkastens zu sehen war. Wie man ersehen kann ist es sicher in der Efeuhecke gelandet und dort weiter von den Eltern gefüttert worden. Ich habe den ersten Ausflug der Kleinen (drei an der Zahl) live erlebt am 23.05.2017 um 8:20 Uhr.

Die Aufnahmen waren sehr zeitintensiv da die Meisen sehr flink waren, zumal am 22.05.2017 eine Elster es sich auf dem Nistkasten gemütlich gemacht hatte. Aber es hat unheimlich viel Spaß gemacht so was in Natur zu erleben. 

 Übrigens hängt der Nistkasten schon seit 16 Jahren in unserer Anlage und ist jedes Jahr bewohnt.

Schwarstörche zurück aus dem Winterquartier. Sichtung bei Gimborn. Danke an Familie Wenner

Neuntöter im Garten, fotografiert von Dietmar Hartmann ( Wiehl) 05.08.2016

Einen Weißstorch zwischen Bruch und Distelkamp beobachtete Herr Engelberth nachmittags am 27. Juni 2016.

 

Herzlichen Dank!

Eine Schwarzstorchsichtung am 10. Juni 2016 über GM Rospe schickte uns Herr Lüdorf.

 

Danke sehr!

Eisvogel (Buchen)
Eisvogel (Buchen)

Sie haben etwas in der oberbergischen Natur beobachtet und möchten es gern mitteilen? Einen Schwarzstorch gesehen? Die Schwalben sind bei Ihnen gelandet und nisten? Dann senden Sie uns eine Mail, am besten mit schönen Bildern und wir veröffentlichen es an dieser Stelle! Schreiben Sie an naturbeobachtungen@nabu-oberberg.de

Nach Prüfung und Sichtung veröffentlichen wir Ihre Beobachtungen und Bilder. Bitte haben Sie Verständnis das wir vielleicht nicht alle Meldungen veröffentlichen können. Mit dem Einsenden der Bilder erklären Sie sich mit der Veröffentlichung einverstanden.

Bildautor A. Meyer
Bildautor A. Meyer

Höckerschwan und Graugans

Einsendung von A. Meyer

Januar 2016

Schwarzstörche im Sülztal (a.roehrig)
Schwarzstörche im Sülztal (a.roehrig)

Schwarzstörche rasten im Sülztal in der Nähe von Marienheide / Gimborn.

Januar 2016

Danke an Herrn Röhrig

Waldkauz (a.roehrig)
Waldkauz (a.roehrig)

Waldohreule im Sülztal Januar 2016

Störche (muas)
Störche (muas)

Schwarzstörche im Juli 2015 über Marienheide - Kempershöhe.

Vielen Dank an Michael Schmitz.

Junge Turmfalken in Reichshof

Brennnessel 2019

NABU Oberberg Kurznachrichten

Ihre Stimme pro Natur

Naturbeobachtungen

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS