Aktuelles vom NABU Oberberg

Mo

04

Sep

2017

Bergischer Landschaftstag - bei herrlichem Wetter ein Erfolg

Am Stand mit den Waldbauern konnte man in das Innere eines Totholzstammes schauen (hu)
Am Stand mit den Waldbauern konnte man in das Innere eines Totholzstammes schauen (hu)

Bei strahlendem Sonnenschein fand gestern der 7 Bergische Landschaftstag am Schloss Homburg in Nümbrecht statt. Der NABU - Oberberg war mit zwei Kooperationsständen vertreten. Mit dem Thema "Wald" an einem gemeinsamen Stand mit den oberbergischen Waldbauern und mit dem Thema Landwirtschaft zusammen mit den bergischen Landwirten.

mehr lesen

Mo

14

Aug

2017

Rote Linie gegen Kohle

Klimabündnis Oberberg ruft auf zur Teilnahme an der Aktion "Rote Linie gegen Kohle"

Mit dieser Aktion soll friedlicher Protest für den schnellen Ausstieg aus der Kohleförderung  geübt werden. Am Hambacher Forst, einem großen Braunkohleabbaugebiet findet die Aktion statt. Termin ist der 26.08.2017 ab 12:00 Uhr. Das Klimabündnis Oberberg ruft zum Mitmachen auf. Interessenten können über das sog. 5er Ticket Kosten sparen. Weitere Informationen finden Sie hier

mehr lesen

Mo

14

Aug

2017

Stadt Wiehl überprüft noch einmal Vorgehen bei Idels Wäldchen

Blick von unten aus der Neubebauung in den steilen Hang (hu)
Blick von unten aus der Neubebauung in den steilen Hang (hu)

Bei konstruktiven Gesprächen hat man uns seitens der Stadt Wiehl signalisiert die Thematik "Abholzung des Idels Wäldchens" noch einmal überprüfen zu lassen. Die Standsicherheit aller Bäume am steilen Hang soll noch einmal überprüft werden. Dann wird noch einmal überlegt und geplant welche Massnahmen sinnvoll und notwendig sind. Auch wir sehen das man nicht alle Bäume wird retten können, den Zwang zum Abtransport der Bäume erkennen wir derzeit nicht.

0 Kommentare

So

06

Aug

2017

Idels Wäldchen - kein Votum des NABU für Rodung

Ansicht von unten aus Sicht der ehemaligen Postparkplätze
Ansicht von unten aus Sicht der ehemaligen Postparkplätze

Die Gemüter laufen heiß derzeit in Wiehl. Nach der Ankündigung der Stadt soll der Hang des Idels Wäldchens in Wiehl gerodet werden. Aus Sicherheitsgründen sei keine andere Lösung möglich. Dies sei in Absprache mit dem NABU - Oberberg geschehen. So ist es nicht korrekt, von einer Abholzung in Gänze haben wir immer Bedenken geäußert. Schon im Jahr 2015 ging unsererseits ein Vorschlag an die Stadt Wiehl, nicht standfeste Bäume zu fällen und quer zum Hang liegen zu lassen. Das würde die Erosionsgefahr eindämmen und Fauna und Flora erhalten. Den Vorschlag eine Rückegasse einzurichten fanden wir seinerzeit ebenfalls unvernünftig. Hier stellt sich die Frage will man hier aus Kostengründen den Hang in Gänze abholzen??

mehr lesen 1 Kommentare

Di

27

Jun

2017

Mitgliederversammlung des NABU-Oberberg

Wir möchten Sie daran erinnern und herzlich zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung einladen!

Diese findet am kommenden Freitag um 18:30 Uhr in der Museumsherberge Gut Dahl im Bergischen Freilichtmuseum in Lindlar statt. Neben dem Bericht des Vorstandes finden Wahlen zu Beisitzern statt und die Arbeitskreise und Ortsgruppen berichten über ihre Arbeiten.

Bitte benutzen Sie die Zufahrt über den Nordeingang des Museums! Infos über die Herberge finden Sie hier. Geländeplan

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS