Aktuelles vom NABU Oberberg

Mi

22

Jan

2020

Fachkundeseminar Bertung und Umsiedlung

Erfahren Sie mehr über das Leben und das ökologische Wirken unserer
heimischen Wespenarten, mit vielen Tipps für die Beratungstätigkeit
- Theoretische und praktische Bestimmungsübungen, zur Erkennung der
verschiedenen Wespenarten, deren Nester und Neststandorte
- Detailinformationen zur fachgerechten Umsiedlung, unter Berücksichtigung
artspezifischer Anforderungen, anhand von Fallbeispielen

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

13

Jan

2020

Forum WippNatur

Silberreiher auf der Jagd nach Nahrung ( Michael Schmitz)
Silberreiher auf der Jagd nach Nahrung ( Michael Schmitz)

Der Schutz der lokalen Fauna und Flora, aber vor allen Dingen auch der damit verbundene Gewinn an Lebensqualität stehen im Mittelpunkt des Forums WippNatur. Wir berichten über die Aktivitäten des Ortsvereins Wipperfürth/Marienheide und greifen aktuelle Themen des lokalen Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes auf.

Naturschutz macht Spaß und ist Balsam für die Seele. Die gemeinsamen Projektarbeiten und Aktionen fördern zudem das positive Zusammenwirken in unserer Gesellschaft. Aber erst viele Hände und Köpfe, schaffen viele Projekte.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Jan

2020

Stunde der Wintervögel - Oberbergische Besonderheiten

Heckenbraunelle ( K.Mühlmann)
Heckenbraunelle ( K.Mühlmann)

´

Worum geht es in Oberberg bei der diesjährigen Winter-Vogel-Zählung?
Der Sommer und Herbst 2019 war viel zu warm und auch der Winter scheint eher sehr mild zu werden. Und im Rest von Europa war es ähnlich. Das dürfte Auswirkungen auf die Vogelbestände im Winter haben.

 

Schauen wir auf die im Oberbergischen vorkommenden Vogelarten, die bereits in den letzten Jahren Bestandsverluste hinnehmen mussten nach den Daten der letzten Wintervogelerfassungen: Star, Heckenbraunelle und Singdrossel. Deren Winterbestände sind in den letzten Jahren gesunken – ein für uns alarmierendes Signal. Wie sieht der Winterbestand dieser Arten in diesem Januar aus? Und woran könnten die Bestandsverluste liegen? Wir erhoffen uns Antworten aus den diesjährigen Zählergebnissen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jan

2020

Stunde der Wintervögel

Machen Sie mit und zählen fleißig
Machen Sie mit und zählen fleißig

Wer flattert denn da durch den winterlichen Garten? NABU und NAJU NRW rufen vom 10. bis zum 12. Januar 2020 zur zehnten „Stunde der Wintervögel“ auf. Bundesweit laden NABU und sein bayerischer Partner der Landesbund für Vogelschutz (LBV) zur Teilnahme an Deutschlands größter Mitmachaktion ein. Dann können Vogelfreundinnen und ‑freunde eine Stunde lang Vögel beobachten, zählen und dem NABU melden. „Nach dem zweiten Rekordsommer in Folge könnte die Zählung Aufschluss darüber geben, wie sich anhaltende Dürre und Hitze auf die heimische Vogelwelt auswirken“, so Heinz Kowalski, stellvertretender Vorsitzender und Vogelexperte des NABU NRW. „Je mehr Menschen mitmachen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse.“

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Dez

2019

Alles Gute für 2020

Streuobtwiese im Oberbergischen, diese alten Bestände sind bedroht (NABU).
Streuobtwiese im Oberbergischen, diese alten Bestände sind bedroht (NABU).

Liebe Freund*innen und Förder*innen des NABU Oberberg. Das Jahr 2019 ist vergangen wie im Fluge. Mit Freud und Leid wie sicher bei Ihnen auch. Zeit ein wenig inne zu halten und der Langsamkeit etwas Raum zu geben. Viele Themen haben uns beschäftigt und werden uns weiter beschäftigen. Der Klimaschutz wird weiter zentrales Thema bleiben.

Zeit für uns Ihnen Danke zu sagen. Danke für die Unterstützung im Lauf des Jahres 2019. Danke an die vielen ehrenamtlichen Helfer in den Gemeinden, in Naturschutzgruppen oder im heimischen Garten, die ohne großes Aufheben ihre Freizeit für den Natur- und Artenschutz einsetzen.

 

Allen Mitgliedern und Aktiven unserer Arbeitskreise und Ortsgruppen gilt unser Dank im Besonderen. Hier wird wertvoller Schutz vor Ort betrieben! Ebenso ein Dankeschön an unsere vielen Helfer im Projekt zum Erhalt von artenreichen Magerwiesen.

 

Aber auch allen Spendern und Unterstützern in der öffentlichen Verwaltung gilt unsere Dankbarkeit. Eine solide finanzielle Ausstattung ermöglicht erst ein effektives Arbeiten. Dazu benötigen wir Spenden und öffentliche Zuschüsse. Ohne diese Gelder ist unsere Arbeit nicht möglich!

 

NABU-Vorstand und Geschäftsstelle wünschen Ihnen für 2020 Gesundheit und Zufriedenheit!

 

Bleiben Sie uns gewogen, und helfen Sie mit zum Wohle der Natur und damit auch der Menschen, die hier leben!


Und denken Sie daran, auch ohne Raketen und Böller kann der Jahresübergang ein schönes Fest sein.

 

0 Kommentare

Brennnessel 2019

NABU Oberberg Kurznachrichten

Ihre Stimme pro Natur

Naturbeobachtungen

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS