Aktuelles vom NABU Oberberg

Di

04

Sep

2018

Unterschriftenaktion in Lindlar letzten Samstag

Der Informationsstand der Interessengemeinsaft wurde von vielen Interessierten zur Diskussion im Detail aufgesucht. (Foto: M. Gerhard)
Der Informationsstand der Interessengemeinsaft wurde von vielen Interessierten zur Diskussion im Detail aufgesucht. (Foto: M. Gerhard)

Interkommunale Interessengemeinschaft zum Erhalt des Waldgebiets Klause V sammelt über 250 Unterschriften gegen Gewerbegebietsplanung – überraschend hohe Zustimmung


Die "Interkommunale Interessenge-meinschaft zum Erhalt des Waldgebiets Klause V", ein Zusammenschluss aller, die gegen das Gewerbegebiet „Klause V“ und die dafür geplante Waldvernichtung kämpfen, hat am 1.9.2018 von 9:30 bis 12:30 in Lindlar vor dem REWE-Markt erstmals Unterschriften gegen das Gewerbegebiet gesammelt. Dabei kamen über 250 Unterschriften zusammen.

Gut 50 Bürgerinnen und Bürger waren extra zum Stand der Interessengemeinschaft gekommen, um sich im Detail zu informieren, mit den Aktivisten zu diskutieren und sich mit einer Unterschrift gegen die Planung auszusprechen. Für diesen großen Zuspruch danken wir herzlich!

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

31

Aug

2018

Landschaftstag am Schloss Homburg

Am kommenden Sonntag, den 02. September findet der Landschaftstag 2018 statt. Vor historischer Kulisse von Schloss Homburg in Nümbrecht gibt es viel zu sehen und zu erleben. Viele Informationen u.a. zum Thema Modellregion Landwirtschaft und Naturschutz Bergisches Land, Aktionen und Informationen. Eine bunte Anzahl an Ausstellern mit Produkten aus der Region, Von A wie Aggerverband bis Z wie Zucht von Alpakas ist eine bunte Vielfalt zu sehen und erleben.

mehr lesen

Fr

24

Aug

2018

Usutu Virus breitet sich aus - Amselsterben - NABU bittet Bürger um Mithilfe

Amselbrut auf Balkon (NABU Celine van der Hoofd)
Amselbrut auf Balkon (NABU Celine van der Hoofd)

Auch in diesem Jahr setzt sich in Deutschland das durch das tropische Usutu-Virus ausgelöste vor allem im Spätsommer auftretende Vogelsterben fort. Besonders Amseln sind betroffen. NABU und Tropenmediziner bitten die Bevölkerung daher erneut, kranke oder verendete Tiere zu melden und möglichst zur Untersuchung einzusenden. Bis heute wurden 2018 bereits 1500 Usutu-Verdachtsfälle an den NABU gemeldet, knapp zwei Drittel davon alleine im laufenden August. "Aus Nordrhein-Westfalen gingen bisher rund 200 Meldungen ein. Es bleibt damit nach wie vor das Land mit den meisten Meldungen", so Heinz Kowalski, Vogelschutz-Experte des NABU NRW.

mehr lesen

Sa

04

Aug

2018

Hitze und Trockenheit gefährden die Bewohner der oberbergischen Bäche

Schalen vom Edelkrebs (hu)
Schalen vom Edelkrebs (hu)

Vor kurzem erreichte uns ein Hilferuf aus der Gemeinde Engelskirchen. Kinder hatten im fast ausgetrockneten Bachbett des Kaltenbaches tote Fische und Krebse gefunden. Kann man etwas tun? war die Frage an uns.

In einem gemeinsamen Termin mit Anglern und der Biostation Oberberg haben wir uns ein Bild gemacht. So dramatisch wie befürchtet war die Lage nicht. Dennoch sind bei der aktuellen Trockenheit und Hitze die Fische und Edelkrebse in den Bächen gefährdet.

mehr lesen

So

15

Jul

2018

Wanderung durch Klause 5, Artenvielfalt in Gefahr

Viele interessierte Bürger nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild zu machen, wo die Natur dem Gewerbe weichen soll (Bild NABU).
Viele interessierte Bürger nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild zu machen, wo die Natur dem Gewerbe weichen soll (Bild NABU).

 

NABU zeigte, was verloren gehen soll: Wald, Artenvielfalt, Landschaft!

 

Fast 2 Stunden dauerte die Wanderung durch das geplante Gewerbegebiet, um aufzuzeigen, wie wertvoll die ökologischen Gesamtzusammenhänge für Menschen sowie für Flora und Fauna im Besonderen sind. Etwa 80 Bürger wanderten mit – viele mit ihren Kindern.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Brennnessel 2018

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS