2020 · 28. Juli 2020
Die Idylle an den Ellinger Teichen in Morsbach kann schöner nicht sein. Doch was treibt sich da in den Büschen rum? Schleichen da Indianer oder Westmänner rum? Nein, aber hier hat Einwanderung mal wieder anders funktioniert. Früher ist man nach Amerika ausgewandert, heute kommen die Amerikaner zu uns. Waschbären haben sich seit einigen Jahren auch bei uns verbreitet. Sie stellen bis jetzt kein ökologisches Problem, mitunter ein Störung dar. Allerdings laden diverse Interessensvertreter...

Hornissen und Wildbienen · 28. Juli 2020
Derzeit häufen sich wieder die Anrufe bei uns in der Geschäftsstelle oder bei den Ansprechpartnern unseres Arbeitskreises Hornissen und Wildbienen zum Thema "Wespen" Daher möchten wir dort einige Kurzinfos geben. Auch der NABU Bundesverband hat sich diesem Thema gewidmet. Infos zum Thema Wespen und Hornissen und warum man ruhig bleiben sollte.

„Wir wollen mit der Volksinitiative ein eindeutiges Signal für mehr Artenvielfalt auf dem Land und in unseren Städten geben“, sagte die NABU-Landesvorsitzende Dr. Heide Naderer zum Auftakt. „Dabei appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger, sich mit ihrer Unterschrift für ein lebenswertes Nordrhein-Westfalen einzusetzen und so ein deutliches Signal für notwendige Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt an die Landesregierung zu senden." Konkret fordern die Verbände einen Stopp...

Vor dem Düsseldorfer Landtag starteten BUND, LNU und NABU heute die gemeinsame Initiative. Mindestens 66.000 Unterschriften werden benötigt. Die Verbände rufen alle Bürger*innen in NRW dazu auf, mit ihrer Unterschrift ein klares Signal für mehr Artenschutz zu setzen. Mit einer Aktion vor dem Landtag in Düsseldorf haben die drei großen NRW-Naturschutzverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und Naturschutzbund...

2020 · 15. Juli 2020
Einen Wespenbussard und mehrere Schwarzstörche konnte der Naturliebhaber Aretz aus und bei Nümbrecht fotografieren. Weitere Infos über den Wespenbussard findet man bei Wikipedia und über geeignete Schutzmaßnahmen beim Landesamt für Natur - Umwelt- und Verbraucherschutz NRW ( LANUV) mehr Bilder unter Naturbeobachtungen / Meldungen

2020 · 09. Juli 2020
Herr Ackerschott aus Denklingen schickt uns Bilder und berichtet von erfolgreicher Falkenbrut in Reichshof Denklingen. Vielen Dank! mehr unter Naturbeobachtungen

2020 · 02. Juli 2020
Derzeit häufen sich bei uns die Meldungen über Sichtungen von Ringelnattern. Zunächst einmal Keine PANIK! Die Tiere sind harmlos und gar nicht aggressiv. Bei Begegnungen mit dem Menschen ziehen sie sich gern zurück. Selbst wenn sie bedrängt werden, drohen sie und sondern ein übel riechendes Sekret ab. Bisse werden äußerst selten gemeldet und können keinen großen Schaden anrichten. Wir haben ein kurzes Video von einem Spaziergänger erhalten und dies unten verlinkt.

2020 · 22. Juni 2020
Unser Arbeitskreis die "Bergische Gartenarche" kann im Jahr 2021 ein großes Jubiläum feiern. Die GärtnerInen um Sgrid Fröhling und Marianne Frielingsdorf hatten sich eine schöne Überraschung ausgedacht. Ein Notizbuch Garten, mit vielen wertvollen Gartentipps sollte es werden. Nun klemmt aber die Finanzierung des Ganzen. Darum brauchen wir Ihre Hilfe!

2020 · 18. Juni 2020
Streuobstbestände in der Region brauchen Pflege und verdienen Beachtung! Das Netzwerk Streuobstwiesenschutz NRW zeichnet vorbildlichen Streuobstbestand in Hückeswagen aus. Familie Kolodziej freut sich über die Auszeichnung! Auf einem gemeinsamen Termin der Netzwerkpartner wurde Familie Kolodziej vom Herzwurzelhof ausgezeichnet. Stephan Koldziej machte nebenberuflich eine Ausbildung zum Baumwart um die knapp 50 Bäume die vor 15 Jahren im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme gepflanzt wurden,...

2020 · 09. Juni 2020
NABU Oberberg pflanzt Zittergras und Echte Betonie auf Reichshofer Magerwiesen Auf zwei mageren Heu-Wiesen von Landwirt Günter Dresbach in Niedersteimel pflanzten 10 NABU Aktivisten nachgezogene Zittergräser und Jungpflanzen der Echten Betonie. Unterstützt wurden sie dabei von Landrat Jochen Hagt und Planungsdezernent Frank Herhaus.

Mehr anzeigen