Aktuelles vom NABU Oberberg

So

19

Mai

2019

Jahreshauptversammlung 2019

Wir laden hiermit
herzlich ein zur Jahreshauptversammlung
2019.
Wir treffen uns am
Freitag, 24. Mai
um 18:30 Uhr im Landschaftshaus der Biologischen Station Oberberg (BSO),
Schloss Homburg 2 in
51588 Nümbrecht.

 

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Dr. Bernd Freymann: Die ersten Wochen als Leiter der BSO

3. Tätigkeitsbericht des Vorstandes

4. Aussprache zum Tätigkeitsbericht

5. Bericht Finanzen

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Aussprache zu den Finanzen

8. Entlastung des Vorstandes

9. Kurzberichte aus Ortsgruppen und Arbeitskreisen

10. Neuwahl einer Kassenprüferin / eines Kassenprüfers

11. Wahl der Delegierten zur LVV 2019

12. Verschiedenes

 

0 Kommentare

Sa

18

Mai

2019

Hornissenseminar im November

Seminar zur fachgerechten Beratung und Umsiedlung bei Problemen mit Wespen- und Hornissenvölkern

So lautet der Titel des Seminars veranstaltet von NABU Oberberg, Bienenzuchtverein Bechen und dem Imkerverband Rheinland e.V. Dieses Jahr findet das Seminar am 02. November 2019 in Wipperfürth-Wipperfeld.

  • Erfahren Sie mehr über das spannende Leben und das ökologische Wirken unserer heimischen Wespenarten, mit Tipps für die Beratungstätigkeit
  • Praktische Bestimmungsübungen zur Arterkennung von Wespen und deren Nestern
  • Detailinformationen zur fachgerechten Umsiedlung unter Berücksichtigung artspezifischer Anforderungen anhand von Fallbeispielen

Zielgruppe des Kurses:
Behörden, Imker, Feuerwehrangehörige, Schädlingsbekämpfer, Dachdecker,
Naturschutzverbände und am Naturschutz Interessierte.

Den Flyer zum Download finden Sie hier!

0 Kommentare

Mo

13

Mai

2019

Tierkindertag im Freilichtmuseum

lebhaftes Interesse an der Herstellung von Bienenhotels (NABUhu)
lebhaftes Interesse an der Herstellung von Bienenhotels (NABUhu)

Nach dem lang ersehnten Regen kam am Sonntag wieder trockenes Wetter auf. Sehr viele Familien aus dem Bergischen und Umland nutzen die Gelegenheit zu einem Ausflug in das LVR Freilichtmuseum in Lindlar. Auf einem großen Gemeinschaftsstand mit dem Bienenzuchtverein Bechen wurde viel Aufklärungsarbeit zu Bienen, Wildbienen, Hornissen und Artenvielfalt im Allgemeinen geleistet. Für Kinder gab es besondere Angebote. Nisthilfen für Wildbienen selber herstellen, ein großes Rätselrad und Kinderschminken wurden sehr gut angenommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Mai

2019

Praktikum im NABU

Praktikantin Zita, immer gut drauf (E.)
Praktikantin Zita, immer gut drauf (E.)

Ich stelle mich vor und dann bin ich auch schon weg: Ich heiße Zita, studiere Waldwirtschaft und Umwelt in Freiburg im Breisgau und beende derzeit ein achtwöchiges Praktikum beim NABU Oberberg. Die Zeit verging wie im Flug.

 

Am Anfang kam zunächst der Sprung ins kalte Wasser: In der Geschäftsstelle eine Woche lang allein die Stellung halten. Da hieß es Anfragen weiter leiten, selbst recherchieren und im Zweifelsfall immer erst einmal sagen: „Ich bin hier nur die Praktikantin, ich weiß selbst noch nicht wie der Hase läuft.“ Gegen Ende der Woche hüpfte mir das Herz dann nicht mehr gleich in den Hals, wenn das Telefon schellte. Mit vielen Leuten kommt man gut ins Plaudern und bei manchen Themen wollte ich schließlich selbst wissen, wie es bei dem Sachverhalt tatsächlich ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

06

Mai

2019

Wanderung durch Klause V

Rainer Ufer erläuterte die vielfältigen "Ökosystem-Leistungen" des Waldes (NABU O)
Rainer Ufer erläuterte die vielfältigen "Ökosystem-Leistungen" des Waldes (NABU O)

Trotz regnerischem und kühlen Wetter – fast 50 Teilnehmer versammelten sich am 5. Mai um 10:00 zu einer Wanderung durch den Klauser Wald, der von der Gewerbegebietserweiterung bedroht ist.

Eingeladen hatte die „Interkommunale Interessengemeinschaft für den Erhalt des Waldgebiets Klause V“, um deutlich zu machen, welchen Wert solch ein Waldgebiet für den Wasserhaushalt, das Landschaftsbild, die Ökologie und den Klimaschutz hat. Auf die Leistungen eines Waldes einmal mehr hinzuweisen scheint nötig: Denn die Politik plant Enteignungen, die nur zulässig sind zur Durchsetzung von Allgemeinwohlinteressen. Bei der „Wanderung für das Allgemeinwohl“ wollte die Interessengemeinschaft zeigen, was dem Allgemeinwohl wirklich dient, nämlich ein intaktes Waldgebiet!

mehr lesen 0 Kommentare

Brennnessel 2019

NABU Oberberg Kurznachrichten

Ihre Stimme pro Natur

Naturbeobachtungen

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS