Klimademo und FFF in Gummersbach

Eisbär auf dem Trocknen, vor dem Banner des Klimabündnis Oberberg
Eisbär auf dem Trocknen, vor dem Banner des Klimabündnis Oberberg

Auf große Resonanz ist heute der Aufruf der FridaysforFuture Bewegung in ganz Deutschland gestoßen. Auch bei uns in Oberberg demonstrierten die Jugendlichen heute mit großer Unterstützung in Gummersbach. Rund 1200 Menschen setzen sich gegen Mittag in Bewegung und zogen vom Steinmüllergelände durch die Innenstadt am Rathaus vorbei zum Kreishaus. Leider war weder am Rathaus noch am Kreishaus ein Politiker vor der Tür um einige Worte an die Demonstranten zu richten. Mit lauten Sprechchören skandierten die Menschen "Wir sind bunt, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut" oder "hopp, hopp Kohle stop!" waren  nur einige der Rufe.

Auf dem Steinmüllergelände (nabu)
Auf dem Steinmüllergelände (nabu)

Nach dem Zug durch die Stadt fanden sich die Demonstranten auf dem Steinmüllergelände wieder ein und lauschten den Worten einzelner Redner. Auch die Kirchen hatten zur Teilnahme aufgerufen und waren auf der Rednerbühne vertreten,. Aber auch viele Kinder und Jugendliche machten an dieser Stelle noch einmal ihre Sorge deutlich wie sich die Zukunft für sie wohl gestalten mag. "Früher war der Fisch in Plastik, heute ist Plastik im Fisch". Wer von der Politik denkt an unsere Zukunft?
Wir haben nur den einen Planet!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Brennnessel 2019

NABU Oberberg Kurznachrichten

Ihre Stimme pro Natur

Naturbeobachtungen

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS