"Lebendige Gewässer in NRW" NUA - Wanderausstellung in Engelskirchen

Störsteine an der Agger, ( H. Stolzenburg)
Störsteine an der Agger, ( H. Stolzenburg)

Die  Natur und Umwetschutzakademie NRW  ( NUA)  Wanderausstellung "Lebendige Gewässer in NRW" ist vom 04.07. bis 22.07 im Rathaus der Gemeinde Engelskirchen zu sehen, ein Besuch lohnt sich!
Einen Bach kann man auf verschiedene Arten renaturieren, z.B. Entfernung der Wasserbausteine des Bachbettes. Ein lebendiges Gewässer kann entstehen. Die Agger weist aber auch noch andere Problemfelder mit ihren Staustufen auf. Hier werden  verschiedene Möglichkeiten und Ansichten diskutiert. Mit der Ausstellung erhoffen sich die Initiatoren ( Angelsportfreunde Engelskirchen, BUND - Oberberg und NABU - Oberberg ) Impulse zu setzen.

Agger  hinter Wasserkraftwerk Ehreshoven II bei Schwallbetrieb
Agger hinter Wasserkraftwerk Ehreshoven II bei Schwallbetrieb

„Ziel der Ausstellung ist es, auf die Bedeutung eines nachhaltigen Gewässerschutzes aufmerksam zu machen. Sie will dabei Informationen vermitteln und die Handlungsbereitschaft für mehr lebendige Gewässer fördern.“

 

Der NABU Oberberg sieht den Handlungsstrang für mehr lebendige Gewässer im Falle der Oberen Agger insbesondere bei der Landesregierung.

 

Die Landesregierung muss entscheiden, welche Alternative der gesetzlich vorgegebenen Durchgängigkeit sie unterstützt:

 

-      Beibehaltung der mangels Wasserführung oft stillstehenden Wasserkraftanlagen und Millionen-Investitionen für technische Durchgängigkeits- und Sicherheitsmaßnahmen oder

 

-      Rückbau der Wasserkraftanlagen und Renaturierung der Agger zu einem lebendigen Gewässer.

 

Beide Optionen haben Vor- und Nachteile – in vielfacher Hinsicht! Die Ausstellung soll auch diese Diskussion durch sachliche Information über die Gewässer des Landes und ihre Schutzbedürftigkeit voranbringen.

 

Zur Eröffnungsveranstaltung am 4. 7. 2016 um 18:00 Uhr im Foyer des Rathaus Engelskirchen werden neben Bürgermeister Dr. Gero Karthaus und einem Vertreter  des oberbergischen Landrates unter anderen

 

Hans Christian Markert, MdL - umweltpol. Sprecher Landtagsfraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN                                                                                                                                                          Eva Pier  -  Dezernentin für Umwelt-, Gewässer- und Bodenschutz der NUA  NRW      

 

sprechen. Alle Freundinnen und Freunde lebendiger Gewässer sind herzlich eingeladen.

 

Öffnungszeiten der Wanderausstellung vom 4. 7. 2016 bis 27. 7. 2016

 

Mo. – Do. 8.00 – 18.00, Fr. 8.00 – 12.30, Sa. 10.00 – 12.30 Uhr

 

Kontakt für Fragen und Ausstellungsführungen: Friedrich Meyer 02263 951224

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS