Kartoffelaktion Gummersbach - gesunde Tradition

U. Gerß am NABU Stand( K. Werner )
U. Gerß am NABU Stand( K. Werner )

Seit nunmehr zwanzig Jahren verkauft der Naturlandhof Gut Lüpkesberg der Familie Bredtmann in Velbert seine Kartoffeln in Zusammenarbeit mit dem NABU Oberberg. Die Kartoffel-Aktion ist fast schon eine Tradition, die auch am letzten Samstag, den 26. Oktober 2013, in der Gummersbacher Innenstadt fortgeführt wurde. Die rund 100 Interessierten bestellten die Kartoffeln telefonisch vor, „das erleichtert uns die Planung, die bestellten Mengen steigen Jahr für Jahr an“ so Rudolf Hillen, einer der Organisatoren der Aktion.

Naturland Kartoffeln ( K.Werner)
Naturland Kartoffeln ( K.Werner)

Doch was macht die Kartoffeln eines Naturlandhofes so besonders? Im Fokus der Naturland-Richtlinien steht nachhaltiges und verbraucher- und umweltfreundliches Wirtschaften. So wird beim Anbau der Kartoffeln auf synthetische Düngemittel und Pestizide, zum Beispiel um die Pflanzen vor dem Befall schädlicher Insekten oder vor Pilzkrankheiten zu schützen, verzichtet (nachzulesen unter: www.naturland.de). Die Kartoffeln eines Naturlandhofes weisen demnach ein weit bessere Qualität auf, als Kartoffeln aus Supermärkten, und das Wichtigste: man schmeckt den Unterschied.

Landwirt und Aktive des Ortsvereins Gummersbach
Landwirt und Aktive des Ortsvereins Gummersbach

Zur Zeit der Lebensmittelskandale sollten sich Verbraucher viel besser informieren, woher ihre Lebensmittel stammen und wie sie produziert oder angebaut werden. Unterstützen Sie regionale Vermarktungswege und nachhaltiges Wirtschaften - Ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe!

Text: L.H

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS