Auszeichnung Schwalbenfreundliches Haus, XXL Ostfriese dabei

v.l.nr. Th. Dannenberg, T. Hanken, N. Pütz
v.l.nr. Th. Dannenberg, T. Hanken, N. Pütz

Nicole Pütz und Thomas Bannenberg von Gut Hahnenseifen in Reichshof freuen sich. Mit der Auszeichnung des NABU sehen viele unserer Besucher nicht nur auf die Pferde auf unserem Hof, sondern erfreuen sich auch viel bewusster über die vielen Schwalben die hier herumflitzen und ihre Bruten aufziehen. „Wenn das kein Zeichen für den Frühling ist, dann weiß ich es auch nicht“, sagt Tamme Hanken der XXL Ostfriese der zufällig heute zu Gast auf Gut Hahnenseifen ist und dort Pferden und Hunden zu mehr Gesundheit verhilft. „Auf meinem Hof freue ich mich auch über Schwalben und Co. Mit dem Aufhängen von diversen Nisthilfen ist dort noch mehr Leben eingekehrt, das Bisschen Dreck nehmen wir da gern in Kauf“.

Schwalben am Nest
Schwalben am Nest

Schon seit drei Jahren zeichnet der NABU Oberberg Häuser und Höfe aus die sich um den Schutz der Schwalben bemühen. „Wir haben schon einige ganz besondere Dinge erlebt im Rahmen dieser Aktion“, sagt Uwe Hoffmann von der NABU Geschäftsstelle, „das reicht vom KFZ Lackierer wo die Schwalben in der Fahrzeughalle nisten bis zum Einsatz einer Hubarbeitsbühne um künstliche Nisthilfen anzubringen“. Wer sich auch noch um eine Plakette für sein Haus bewerben möchte, meldet sich einfach bei der Geschäftsstelle des NABU – Oberberg in Wiehl Tel. 02262- 712728 oder per Mail an info@nabu-oberberg.de , dort nimmt man die Daten auf und stimmt das weitere Vorgehen mit dem Arbeitskreis Vogelschutz ab. „Wir hoffen noch in diesem Jahr die 100e Plakette vergeben zu dürfen“, meint Wilfried Piepenbrink vom AK Vogelschutz. Dieser setzt sich im Übrigen nicht nur für den Schutz der Mehl- und Rauchschwalben ein, sondern hat auch schon im Rahmen der Aktion Kirchturm viele Kirchengemeinden ausgezeichnet und baut und betreut seit vielen Jahren Nisthilfen für viele verschiedene Vogelarten im ganzen Oberbergischen Land.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS