ANTI - KOHLE - Kette

 

Klimabündnis Oberberg und BürgerInneninitiative für den Atomausstieg Oberberg Süd

rufen auf zum Flagge zeigen und mitmachen


Anti-Kohle-Kette im Braunkohle-Tagebau Garzweiler II am Samstag, dem 25. April 2015

In diesem Frühjahr entscheidet sich, ob der Kohleausstieg gelingt. Die Bundesregierung arbeitet an einem Ausstiegsgesetz. Und die NRW-Landesregierung verhandelt über die Verkleinerung von Braunkohle-Tagebauen. Doch die Kohlelobby läuft Sturm. Damit der Einstieg in den Kohleausstieg gelingt, braucht es jetzt uns.

Wir setzen mit der Anti-Kohle-Kette quer durch den geplanten Tagebau ein Zeichen: Bis hierhin und nicht weiter! Gemeinsam bieten wir der Kohlelobby die Stirn!

 


Anti-Kohle-Kette

Am 25. April 2015 bilden wir zusammen mit Tausenden Energiewende-Freunden im Tagebau Garzweiler II eine Menschenkette gegen Kohle!

Damit auch viele Oberberger daran teilnehmen können, haben wir eine Busreise organisiert. Hier die Abfahrtszeiten und die Zusteigemöglichkeiten:

Abfahrt

 

Zusteige-Ort

09:00 Uhr

Bergneustadt, Bushaltestelle hinter der Sparkasse


09:20 Uhr

Wiehl, Busbahnhof


09:35 Uhr

Dieringhausen, Bahnhof


09:50 Uhr

Engelskirchen-Ründeroth, Oststraße


10:00 Uhr

Engelskirchen, Autobahnauffahrt Parkplätze unter der Talbrücke Kaltenbach


10:30 Uhr

Köln-Dellbrück, Autobahnabfahrt


Die Fahrtkosten betragen pro Person 10 €. Kinder unter 16 Jahren fahren kostenlos mit. Anmeldungen sind unter der E-Mail Adresse:

anti-kohle-kette@klimabund-oberberg.de oder in der Geschäftsstelle des NABU unter 02262-712728 möglich.

Bitten geben Sie bei der Anmeldung den Zusteige-Ort und die Personenzahl an.

Die Rückkehr in Engelskirchen ist für 19:00 Uhr vorgesehen (für die anderen Haltestellen entsprechend später).

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS