Fahrt in den Tagebau - eigene Ansichten

Braunkohlebagger
Braunkohlebagger

Das „Klimabündnis Oberberg“ und die „BürgerInneninitiative Oberberg Süd für den Atomausstieg und die Energiewende“ laden zu einer Tagesfahrt ins Rheinische Braunkohlerevier am Samstag, dem 24. Mai 2014 ein. Bei dieser Fahrt wollen wir erfahren, wo unser Strom herkommt. “Unser Strom kommt aus der Steckdose, oder?” So einfach scheint das zu sein. Ist es aber nicht.

Tagebau Hambach
Tagebau Hambach

30% des deutschen Stroms werden aus Braunkohle erzeugt, ein großer Teil davon westlich von Köln. Wir werden einen Blick in einen Tagebau werfen, etwas erfahren über den Braunkohleabbau, die Umsiedlung von tausenden Menschen, die Auswirkungen auf die Natur und die “Ewigkeitskosten”.

 

 

 

Denn die Folgen für Mensch und Umwelt sind beträchtlich:

 

  • Die Bagger brauchen frei geräumte Flächen
  • Die Bewohner werden, unter Verlust ihrer Heimat, umgesiedelt – ob sie wollen oder nicht!
  • Die gewachsene Natur wird vollständig “ausgeräumt”.
  • Wichtige Pflanzen- und Tiergesellschaften verschwinden auf immer.

 

Anmelden kann man sich auf der Webseite der Bürgerinitiative unter

www.bi-oberberg.de

 

 

 

Abfahrt mit dem Bus um 08:30 Uhr ab Wiehl-Busbahnhof

 

Route: Wiehl – Tagebau Garzweiler – Tagebau Hambach – Wiehl

 

Rückkehr spätestens 18:00 Uhr

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS