Borstgrasrasenprojekt des NABU Oberberg in Reichshof

Ausreissen der Wurzeln
Ausreissen der Wurzeln

Die Erweiterung der Borstgrasfläche in Reichshof ist angelaufen. Zunächst wurden die aufstehenden Zitterpappeln gefällt und abgeschleppt. In Schritt 2 folgte das Ausreißen der Wurzeln, das Wurzelgeflecht verläuft unterirdisch weiter. Man kann deutlich sehen das die einzelnen Pflanzen zusammenhängen. Daher werden nicht nur die Wurzeln der großen Bäume mit schwerem Gerät entfernt, sondern auch die umliegende Fläche abgeschoben und damit die kleineren Pflanzen entfernt und gleichzeitig die Grassnarbe und die darunterliegende Mutterbodenschicht entfernt. Dies dient der Abmagerung der Fläche damit sich weitere Spezialisten für magere Böden wie Borstgras und Orchideen und Arnika ansiedeln können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS