Gewässer im Oberbergischen – Lebensraum oder Energiequelle?

Altarm des Biebersteiner Weihers
Altarm des Biebersteiner Weihers

Fotowettbewerb 2012 des NABU - Oberberg

Gewässer auf Schritt und Tritt, das ist das Oberbergische! Zahllose Rinnsale, Siefen, Bäche, gut ein Dutzend Staustufen und die Talsperren prägen unseren Kreis. Und Gewässer sind Leben: Von der Kieselalge über Eintagsfliege, Bachflohkrebs, Libellenlarve, Forelle und Eisvogel bis zu Wasserspitzmaus und Schwarzstorch - zahllose Arten leben im, am oder vom Gewässer.

Wasseramsel (Foto: R. Jabobs)
Wasseramsel (Foto: R. Jabobs)

Wir stehen heute mitten in der Energiewende Gewässer können Wasserturbinen zur Stromerzeugung antreiben, so wie sie früher Mühlräder angetrieben haben. Im Oberbergischen stammen knapp 25 % des erneuerbar erzeugten Stroms aus der Wasserkraft. Aber hier offenbart sich ein Konflikt: Wollen wir die Bäche und Flüsse als möglichst wenig berührten Lebensraum erhalten oder Energie aus ihnen schöpfen? Riskieren wir zerstückelte Wanderfische um des Wasserstroms willen? Oder können Energieerzeugung und Gewässerschutz Hand in Hand gehen? Kein Zweifel: Die Nutzung der Wasserkraft der Agger durch die Kette der Aggerstaustufen hat das Landschaftsbild und den Fluss mit seiner Pflanzen- und Tierwelt verändert Zum Guten oder zum Schlechten?

Wehr Bieberstein
Wehr Bieberstein

Gewässer im Oberbergischen – Lebensraum oder Energiequelle ? Diesem Thema will der neue Fotowettbewerb des NABU Oberberg und der Volksbank Oberberg nachgehen. Fangen Sie mit Ihren Fotos die Schönheiten von Bächen und Stauen ein oder auch die Verbauung eines Lebensraums. Stellen Sie das Leben am Gewässer oder die Energieerzeugung dar; oder beides, wie es sich ausschließt oder harmoniert. Wir sind gespannt!

Es winken attraktive Preise:

  1. Preis: Ballonfahrt über die Talsperren Oberbergs für zwei Personen.
  2. Preis: Ein Genuss-Wochenende mit zwei Übernachtungen, Bio-Frühstücksbuffet und 2x Abend-Menüs inkl. korrespondierender Weine für zwei Personen im Weingut & Bio-Hotel Gänz ( www.gaenz.com ) in Hackenheim
  3. Preis: 5-Gang-Candlelight-Menu inkl. aller Getränke und lebendigem, kristallinen Felsquellwasser in der Rengser Mühle in Bergneustadt-Niederrengse für zwei Personen.
  4. -10. Preis: Geführte Kanutour mit Einweisung, hochwertiger Ausrüstung und qualifizierter Betreuung auf der Aggertalsperre mit outdoorstation.de

Alle Teilnehmer laden wir zudem zu einer Führung mit dem NABU Oberberg an die Wiehltalsperre ein.

Die von einer fachkundigen Jury gekürten Siegerfotos werden in der Brennnessel 2013 veröffentlicht.
Die Motive können – unter der Versicherung, vom Einsender persönlich fotografiert worden und zur Veröffentlichung freigegeben zu sein – digital an fotowettbewerb@nabu-oberberg.de oder als Abzug an den NABU Oberberg, Schulstraße 2, 51674 Wiehl geschickt werden. Fotografien bitte unbedingt mit Ortsangabe versehen. Einsendeschluss ist der 31.12.2012.
Teilnahmebedingungen hier oder unter 02262 - 71 27 28 anfordern.

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS