Spedition Kellershohn: "Wir sind gut zu Vögeln!" 
NABU AK Vogelschutz zeichnet Gewerbebetrieb in Lindlar aus

Spedition Kellershohn
Spedition Kellershohn

Die Initiative ging von Spediteur Willi Kellershohn und seinen Praktikantinnen aus: Samira 
Hentschel, Sophie Zens und Svenja Kellershohn kamen auf die Idee, den vielen Vögeln am 
Speditionsgebäude neue Brutplätze anzubieten. Die Nachfrage beim Arbeitskreis Vogelschutz 
des NABU Oberberg stieß auf sofortige Gegenliebe der Vogelschützer. Stefan Heitmann, Wilfried 
Piepenbrink und Norbert Przibylla vom AK Vogelschutz nahmen die Initiative sehr gern 
auf: "Wir werden nicht oft von Firmen angesprochen. Über das Engagement des Unternehmens und der Praktikantinnen freuen wir uns ganz besonders. Hoffentlich machen zukünftig auch andere Firmen beim Vogelschutz mit!" so Stefan Heitmann.

Mauersegler
Mauersegler

Der neue Bürgermeister von Lindlar Dr. Georg Ludwig freute sich an dieser Aktion teilnehmen zu können. "Ich habe erst vorgestern von der Aktion erfahren und wollte gern dabei sein. Wirklich: Hut ab!" sagte er den Vogelschützern. 

Der NABU Arbeitskreis hat Nistkästen für Mauersegler, Hausrotschwänze und Mehlschwalben an der Spedition Kellershohn aufgehangen und wird die Besiedlung regelmäßig überwachen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS