Exkursion "Lachse in der Sieg" des NABU Oberberg

Der NABU Oberberg freut sich, Sie und Euch zu einer spannenden Exkursion einladen zu dürfen – es ist uns gelungen, mit dem Diplom-Biologen Armin Nemitz einen fachkundigen Experten für eine Führung zu gewinnen: Lachse waren nach jahrzehntelanger Vergiftung der Flüsse in Mitteleuropa ausgestorben. Deshalb wurden an vielen Flüssen Mitteleuropas in den letzten Jahren Wiederansiedlungsprogramme begonnen. Den größten Erfolg, sprich die besten Rückkehrerraten verzeichnet ein Wiederansiedlungsprogramm vor unserer Haustür: an der Sieg. In den Monaten Oktober bis Januar wandern die Lachse nach einem Leben im offenen Meer in ihre Laichgründe in Agger und Bröl zurück. An der Lachszählstation am Buisdorfer Wehr bei Siegburg wird die Wanderung erfasst und die wandernden Lachse gezählt. Am Dienstag, den 11. Oktober um 17:30 Uhr laden wir ein zum Besuch der Lachszählstation. Dipl.-Biol. Armin Nemitz vom Wanderfischprogramm des Rheinischen Fischereiverbandes zeigt uns die Anlage und – mit ein wenig Glück – auch rückkehrende Lachse. Anmeldungen zur kostenfreien Teilnahme und weitere Informationen in der Geschäftsstelle des NABU Oberberg, Schulstraße 2, 51674 Wiehl, Telefon 02262- 712728 oder info@nabu-oberberg.de und hier direkt online.

Anfahrsbeschreibung
Anfahrt zur Kontrollstation Buisdorf, St
Adobe Acrobat Dokument 226.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS