Bergische Gartenarche feiert zehnjähriges Bestehen im Freilichtmuseum Lindlar

Die Bergische Gartenarche präsentiert ihren Garten im Freilichtmuseum
Die Bergische Gartenarche präsentiert ihren Garten im Freilichtmuseum
Marianne Frielingsdorf von der Gartenarche im Einsatz
Marianne Frielingsdorf von der Gartenarche im Einsatz

Im Rahmen des jährlichen Gartenmarktes "Jrön und Jedön", der auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl pflanzeninteressierter Besucher anlockte, feierte die Bergische Gartenarche, ein Arbeitskreis des NABU Oberberg, ihren zehnten Geburtstag.

Neben einer Vielzahl nahezu in Vergessenheit geratener Pflanzen und leiblichen Genüssen präsentierte das überaus aktive Team der Gartenarche die Jubiläumsschrift "10 Jahre Bergische Gartenarche – Vielfalt für die Gärten der Region".

Jubiläumsbroschüre
Jubiläumsbroschüre

Diese informiert über die Entstehungsgeschichte des Arbeitskreises, über Konzept und Funktionsweise der Gartenarche und gibt Einblick in die Zukunftspläne der Gruppe. Desweiteren werden auf vielen zum Teil farbigen Seiten alte Landsorten dargestellt, praktische Tipps für den naturnahen und "echt bergischen" Garten und sogar einige Rezepte zum praktischen Einsatz der raren Pflänzchen mit auf den Weg gegeben.

 

Die Broschüre kann gegen Einsendung von 2,50€ in Briefmarken beim  NABU Oberberg, Schulstraße 2, 51674 Wiehl, bestellt werden.

 

Die beiden neuen gleichberechtigten Vorstandsmitglieder des NABU Oberberg nutzten die Gelegenheit, den Archegarten und die fleißigen Gärtnerinnen zu besuchen. "Wir können uns glücklich schätzen, dass ein so aktiver und erfolgreicher Arbeitskreis seine Heimat bei uns im NABU Oberberg gefunden hat und freuen uns auf die nächsten zehn Jahre der Zusammenarbeit.", so Tassilo Rau. Sibylle Rottmann fügt hinzu "Wir hoffen, dass noch viele Gärten des Oberbergischen mit den Schätzen der Gartenarche verschönert werden und den Pflanzen damit ein weiteres Stück Zukunft geschenkt wird."

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS