Obstschnittkurs des NABU Oberberg großer Erfolg

Harald Hamel beim Jungbaumschnitt (Foto: NABU)
Harald Hamel beim Jungbaumschnitt (Foto: NABU)

Obstbäume brauchen regelmäßige Pflegeschnitte. Das gilt besonders für junge Bäume, deren Krone in den ersten 10 Jahren jedes Jahr gepflegt werden muss. Obstbaumschnitt ist keine Geheimlehre - jeder kann es lernen! Z.B. von Markus Nitzsche und Harald Hamel, die für den NABU – Oberberg nun schon seit etlichen Jahren Obstbäume im Oberbergischen schneiden.

Am Samstag fand auf der im Herbst 2009 angelegten Streuobstweide bei Marienheide-Neuenhaus ein Schnittkurs statt, an dem 40 Personen teilnahmen. Markus Nitzsche und Harald Hameln zeigten, worauf es ankommt. Und dann konnte jeder Teilnehmer das Gelernte gleich anwenden - 100 Jungbäume standen zum Üben unter fachkundiger Anleitung und Kontrolle zur Verfügung. 

Viele interessierte Besucher (Foto;NABU)
Viele interessierte Besucher (Foto;NABU)

Frank Wirth, der Eigentümer des Obstbestands ist begeistert: „Toll, dass so viele Interessierte was gelernt haben auf meiner Obstweide“ 
Leider konnten wegen des großen Andrangs nicht alle Interessenten am 24.3. zum Zug kommen: 20 Personen stehen noch auf der Warteliste des NABU - Oberberg; für sie wird ein weiterer Schnittkurs durchgeführt,““Aufgrund der hohen Nachfrage werden wir sicher auch im Herbst noch einmal eine erweiterte Ausführung dieses Kurses anbieten“, ist sich Michael Gerhard vom NABU Vorstand sicher
.


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS