Ortsverein Bergneustadt

Ihr Ansprechpartner:

Heinz Kowalski, Tel.: 02261-43686, Mail: bergneustadt@nabu-oberberg.de

 

Turmfalke (Jacobs)
Turmfalke (Jacobs)

                                              

Seit fast 40 Jahren schützt die NABU-Ortsgruppe Bergneustadt die Natur unserer Heimatstadt. Wir konnten in diesen Jahren zahlreiche Erfolge erzielen, zum Beispiel:

-         die Ausweisung der Naturschutzgebiete Rengsetal und Mumicke, die wir nach wie vor betreuen,

-         den Eulenkasten in der Altstadtkirche, der von Waldkäuzen, Turmfalken und aktuell von Dohlen bewohnt wurde bzw. wird,

-         die zahlreichen Nistkästen auf dem Friedhof und in mehreren Grünanlagen der Stadt,

-         die Durchlässigkeit der Dörspe für wandernde Fischarten durch Beseitigung des Wehrs am Einlauf der Othe,

-         Erhalt mehrerer Laichtümpel  im Stadtgebiet, zuletzt durch die Renaturierung des Teichs an der Straße hinter Wörde,

-         Obstwiese und Trockenmauer im Baldenberger Tal mit jährlicher Pflegeaktion,

-         Aufstellen mehrerer Bänke bei Attenbach, Belmicke, Altenothe, am Galgenberg, an der Baldenberger Straße (demnächst auch am alten Baldenberger Weg)

 

Neben der praktischen Naturschutzarbeit haben wir uns als anerkannter Naturschutzverband auch in städtische Planungen eingemischt, nicht immer mit Erfolg, wie z.B. im Gewerbegebiet Lingesten, wo gegen unseren Willen die vorhandenen Quellen weggebaggert wurden, was nach wie vor zu Wasserproblemen im Gebiet führt. Leider haben wir auch keine Kindergruppen mehr, die wir gerne wiederbeleben möchten.

 

Durch unsere Einbindung in den NABU Oberberg, den Landesverband NRW und den Bundesverband sowie international in BirdLife und die guten Kontakte von Heinz Kowalski in alle diese Gremien, haben wir stets an der Stunde der Gartenvögel und der Wintervögel teilgenommen und unsere Mitglieder kostenlos mit Informationsmaterial versorgen können sowie uns auch an regionalen und nationalen Projekten beteiligt..

 

Wie jeder Verein haben auch wir passive Mitglieder, die aber regelmäßig die Zeitschrift Naturschutz heute bekommen und die NABU-Oberberg-Zeitschrift „Brennnessel“.  Ihnen bieten wir regelmäßig vogelkundliche Wanderungen an und beraten bei Fragen zu Obstgehölzen, Hecken, Vogelschutz, Insektenhotels, Eingriffen in die Natur usw

Die Aktiven treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Jägerhof zum NABU-Stammtisch. Einmal jährlich machen wir eine Exkursionsfahrt zu naturkundlichen Zielen in NRW, z.B. das Freilichtmuseum Lindlar. Außerdem treffen wir uns zu aktiven Naturschutzeinsätzen in Bergneustadt.

 

Aktuell befassen wir uns unter anderem mit folgenden Themen:

-         Ausbreitung der Dohlen in Bergneustadt, Unterstützung durch zwei Spezialkästen in der Schmiede am Heimatmuseum.

-         Erhalt des Stadtwaldes mittels Freistellung der Eichen und  Pflanzung weiterer Laubbäume – Empfehlung liegt der Stadt vor.

-         Gemeinsame Windkraftplanung der Gemeinden Bergneustadt, Morsbach, Reichshof und Wiehl – Sicherstellung des Artenschutzes.

-         Überschwemmungsflächen-Ausweisung an der Dörspe im Rahmen der Wasser-Rahmen-Richtlinie.

-         Schutz der Schwarzstorchbrut und der Rotmilanhorste im Stadtgebiet.

-         Naturschutzfragen an die Bürgermeisterkandidaten von Bergneustadt.

 

Bergneustadt braucht einen starken Naturschutz, wenn unsere Stadt weiterhin lebens- und liebenswert sein soll. Es geht nicht um uns, sondern um die Artenvielfalt der Stadt, die Biodiversität, die zu erhalten eine Verpflichtung der Generationen ist. Dazu brauchen wir Unterstützer, passive und aktive. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft im NABU entscheiden und damit Ihren Beitrag zum Schutz der Natur in und um Bergneustadt leisten.

NABU Oberberg Kurznachrichten

NATURSCHUTZHEU

Newsletter

Wir informieren Sie gern kostenfrei und unverbindlich über bevorstehende Aktionen und Veranstaltungen.

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS