Streuobst

Obstbaumschnitt und Streuobstwiesenpflege

Ein weiteres Projekt des NABU-Oberberg ist die Streuobstwiesenpflege.

Hier führen wir ein mit öffentlichen Mitteln (EU & NRW) gefördertes Pflegeprogramm durch. Natürlich ist dies Projekt an bestimmte Rahmenbedingungen gekoppelt (Mindestgröße der Obstwiese und Mindestanzahl der aufstehenden Obstbäume).

Der Erhalt der oberbergischen Kulturlandschaft ist ein wichtiges Ziel des NABU-Oberberg.

Hierzu gehören auch die früher so typischen Streuobstwiesenbestände, die  leider in der vergangenen Zeit doch immer seltener wurden.

Hier erfassen und kartieren wir nicht nur die Bestände, sondern sorgen auch für einen fachgerechten Schnitt. Dieser Pflegeschnitt ermöglicht es u.a. die Lebenszeit der Bäume zu verlängern (ungepflegte Bäume haben häufiger Astbruch und widerstehen schlechter den Windlasten)

Haben Sie eine Obstwiese die den Kriterien entspricht? Dann melden Sie sich bei uns oder füllen Sie direkt das untenstehende Formular aus und senden Sie es uns zu..aus EU-Mitteln.

Obstbaumpflege-Maßnahme
Rahmenbedingungen und Antrag
NABU-OBST_ERKLAERUNG 2S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS