Schwalben

Aktion "Schwalbenfreundliches Haus"

"Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" das könnte der Spruch sein an den man im Augenblick wenig denken muss. Der Sommer ist ja heftig eingetroffen. Nur die Boten dieses Sommers werden immer weniger. Leider fehlt es immer häufiger an geeigneten Nistplätzen, am Nahrungsangebot und auch am notwendigen Nistmaterial.Aus diesem Grunde hat der NABU NRW alle Kreis- und Stadtverbände aufgerufen sich an der Aktion"Schwalbenfreundliches Haus" zu beteiligen.Im Rahmen dieser Aktion sollen Erkenntnisse über Vorkommen, Art und Anzahl vorhandener Populationen ermittelt werden. Besonders hervorragende Standorte können mit einer Ehrung und einer Plakette ausgezeichnet werden. Die Beherberger dieser Glücksbringer haben sich ein Lob und auch Anerkennung verdient, so wie auch die   Unterstützung durch die ehrenamtlichen Fachleute bei anstehenden Fragen wie z.B. nach Nisthilfen oder Kotbrettern. 

Die teilnehmenden NABU Kreis und Stadtverbände suchen Standorte in denen sich erfolgreich belegte Schwalbenpopulationen befinden. Aber auch interessierte Menschen die den Schwalben Nistmöglichkeiten anbieten möchten. Natürlich müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein um dies zu ermöglichen.

Die Fachleute des NABU-Oberberg prüfen also die vorgeschlagenen / angemeldeten Standorte auf ihre Tauglichkeit und geben dann ihr Votum ab.

Wir freuen uns über die vielen Anmeldungen und Meldungen, benötigen aber auch einen gewissen Zeitrahmen um die Standorte zu prüfen. Selbst der WDR Hörfunk ist auf diese Aktion aufmerksam geworden und wird im Frühjahr 2011 einen Beitrag senden.


Haben Sie auch noch Kolonien von Rauch- und Mehlschwalben an Ihrem Haus, Hof, Restaurant o. ä.? Dann melden Sie sich bei uns. Wir möchten die Standorte gern kennen lernen. Können Sie gewise Rahmenbedingungen erfüllen, zeichnen wir auch Ihr Haus mit der Plakette aus.

Hier erfahren Sie mehr über die Aktion. NABU-NRW

Interessiert an unserem Projekt? Dann melden Sie uns Ihren Standort, per Fax 02262/ 71 27 29 oder per mail: schwalben@nabu-oberberg.de oder direkt hier

 

Um Ihnen ein Beispiel der Schwalbenfreundlichkeit an ungewöhnlichen Standorten zu geben, sei hier ein KFZ Betrieb genannt der schon seit vielen Jahren in einer Industriehalle den Schwalben Unterkunft gewährt. Hier werden sogar die aus dem Nest gefallenen Jungvögel entweder wieder ins Nest gesetzt oder gar mit der Hand aufgezogen. Mehr

Hilfen für Schwalben

Um den Schwalben noch etwas mehr Unterstützung zukommen lassen zu können, gibt es einige einfache Tipps. So kann man den Schwalben das Leben etwas annehmlicher gestalten. Schauen Sie hier vorbei.

Hörbeitrag zur Aktion "Schwalbenfreundliches Haus"
wdr5_leonardo_20110429_gekuerzt2.mp3
MP3 Audio Datei 4.9 MB

BRENNNESSEL 2017

NABU Oberberg Kurznachrichten

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS