Di

23

Mai

2017

Wolf in Oberberg - bestätigte Sichtung

Wolf in Oberberg ( Bild: Claudia Kamp )
Wolf in Oberberg ( Bild: Claudia Kamp )

jetzt ist es offiziell: Das Landesamt für Natur Umwelt und Verbraucherschutz in NRW LANUV bestätigte die Gerüchte und Infos die in den letzten Tagen hin und her gingen. Viele Personen haben Sichtungen gemeldet, es sind Bilder eingegangen die Tiere zeigen die sowohl einen Wolf, als auch einen Hund zeigen können. Nicht alle Bilder gelangten in die Öffentlichkeit. Aber mit den Bildern und kurzem Video von Claudia Kamp die mit ihrem Sohn Florian am vergangenen Freitag gegen 16:00 Uhr in GM - Apfelbaum unterwegs war und den Wolf beobachten konnte, wurden sowohl vom LANUV als auch von der zuständigen Fachberaterin Miriam Hoberg vom Regionalforstamt Bergisches Land, die vor Ort die Lage geprüft hat. Auch die Dokumentations und Beratungsstelle desBundes zum Thema Wolf bestätigte die Echtheit des Wolfes. Wo sich das Tier derzeit aufhält ist nicht bekannt. Unser Wolfsbotschafter Dietmar Birkhahn war von Anfang an in die Spurensuche eingebunden, noch wichtiger war ihm allerdings die Aufklärung der besorgten Bevölkerung. Insbesondere die Leitung der WaldKita in Gummersbach war schon früh an ihn heran getreten und bat um Informationen.

mehr lesen

Di

16

Mai

2017

Erste Ergebnisse zur Stunde der Gartenvögel

Bachstelze (K-Mühlmann)
Bachstelze (K-Mühlmann)

Nun liegen sie vor, die ersten Ergebnisse der Stunde der Gartenvögel. In Oberberg haben sich 182 Vogelfreunde in 135 Gärten bemüht eine Bestandsaufnahme der Vogelwelt durchzuführen. Dazu erst einmal ein herzliches Danke an alle die mitgemacht haben. Die Ergebnisse im Einzelnen finden Sie hier. Im Gegensatz zum Land NRW liegt bei uns die Amsel noch vorn, allerdings mit einem Minus von 13% zum Vorjahr. Der Haussperling, landesweit auf Platz 1, landet bei uns auf dem 2 Platz, ebenfalls mit einem Minus und zwar recht deutlich, von 32%. Auch Blau- und Kohlmeise waren weiter deutlich rückläufig.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Mai

2017

Stunde der Gartenvögel vom 12. bis 14. Mai

Die Kohlmeise ist viel gesehen in unseren Gärten ( R.Jacobs)
Die Kohlmeise ist viel gesehen in unseren Gärten ( R.Jacobs)

Fragen zur Vogelwelt? - „Bürger-Wissenschaft kann Antworten liefern! Spannung nach Diskussionen zur Stunde der Wintervögel.

Vom 12. bis zum 14. Mai findet die "Stunde der Gartenvögel" statt - die größte naturwissenschaftliche Mitmach-Aktion in Deutschland. Möglichst viele Menschen sollen in ihrem Garten eine Stunde lang die Vögel zählen. Vorbildung ist nicht nötig. Interesse an der Natur, ein einfaches Fernglas und vielleicht ein Blick ins Vogelbuch oder auf die Hilfsangebote auf der NABU-Internetseite reichen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

05

Mai

2017

Kitzretter 2017 gesucht

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr möchten noch mehr Reviere mitmachen bei der Kitzrettung 2017. Auch die Landwirte sind bereit hier Unterstützung zu leisten.

Nun brauchen wir wieder engagierte KITZRETTER für das Jahr 2017. Die Saison wird bald beginnen, weitere Infos finden Sie hier

0 Kommentare

Mo

01

Mai

2017

Ökologischer Stammtisch in Lindlar zum Thema Wild- und Grünbrücken

Grünbrücke / Wildwegeplan (NABU Netz.  M.Hermann)
Grünbrücke / Wildwegeplan (NABU Netz. M.Hermann)

Am Donnerstag, den 04. Mai 2017, möchten wir mit Ihnen um 19.30 Uhr in der Gaststätte Haus Biesenbach (Lindlar, Kirchplatz 4) über die Folgen des Infrastrukturausbaus für wandernde Tierarten sprechen.

Wir haben dazu und zu den Möglichkeiten hiermit umzugehen eine hochkarätige Referentin in Lindlar zu Gast: Frau Dr. Ingrid Hucht-Ciorga vom Landesamt für Natur und Umwelt und wissenschaftliche Referentin der Forschungsanstalt für Jagd - u. Wildkunde in Bonn. Sie spricht in Ihrem Beitrag zu Beginn des Abends zum Thema "Wild-u. Grünbrücken und deren Einfluß auf alle wandernden Tierarten"

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

22

Apr

2017

Pflanzentauschbörse am Schloss Homburg

So wird getauscht (hu)
So wird getauscht (hu)

Gut besucht war heute wieder die Pflanzentauschbörse am Roten Haus vor der Kulisse des Schloss Homburg in Nümbrecht. Viele tauschwillige Gartenfreunde waren wieder  früh auf den Beinen um ihre Gartenschätze mit anderen zu tauschen. So konnte man von Gemüse wie Tomaten, Erdbeeren und Co bis zu Schlüsselblume und anderen Gartenpflanzen viel sehen und ertauschen. Die Bergische Gartenarche war wie immer mit von der Partie. Hier konnte man Saatgut von alten, heimischen Gartenpflanzen erhalten.

mehr lesen 1 Kommentare

NABU Oberberg Kurznachrichten

Kitzrettung 2017

Machen Sie uns stark

Abschalten von Kohle- und Atomenergie

Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!
Wechseln Sie zu regenerativen Energieträgern!

EMPFEHLEN SIE UNS